Flutlicht erneuert

LED-Leuchtmittel reduzieren Stromverbrauch

 

Bei einer deutlich besseren Beleuchtung werden zukünftig die Trainingseinheiten (für Kinder-, Jugend-, Senioren und Alte-Herren Mannschaften der Spvgg. Mücke) auf dem Sportgelände der TSG Merlau angeboten. Mit deutlich geringerem Stromverbrauch wird die Vereinskasse p.a. spürbar entlastet werden. 13200 kWh/a werden nach den Wirtschaftlichkeitsberechnungen eingespart. Eine durchschnittliche Kostenreduzierung von knapp unter 78 %, bei gleichzeitiger Reduzierung von CO2 Emissionen in Höhe von ca. 116 t in 20 Jahren konnten die Verantwortlichen Entscheidungsträger der TSG Merlau nicht ignorieren. Darüber hinaus überzeugen die LED Fluter mit einer um das 10fache längeren Lebensdauer als die seither eingesetzten Leuchtmittel.

 

Die vorhandenen 6 Flutlichtmasten mit 18 Leuchtpunkten wurden mit 12 LED-Flutern ersetzt. Dies gewährt eine gleichmäßigere Ausleuchtung der gesamten Sportfläche welches gleichzeitig die Anwohner am Sportgelände mit geringeren Lichtemissionen belastet. LED-Systeme sind deutlich günstiger und umweltfreundlicher als die herkömmliche und in die Jahre gekommene ALT-Anlage, welche 1970 ihrer Bestimmung übergeben wurde. Somit konnte eine der ältesten Flutlichtanlagen des Vogelsbergkreises ertüchtigt werden. Die Maßnahme wurde mit Hilfe des Projektträgers Jülich, der ausführenden Fachfirma Kandem, mit Förderanträgen an Gemeinde Mücke, Vogelsbergkreis und das Förderprogramm Sportland Hessen des Innenministeriums maximal gefördert.